Apple News vs. upday – doch es gibt einen dritten großen News-Aggregator

29. Januar 2016
2016 könnte das große Jahr der Nachrichtenaggregatoren werden. Die Fachpresse berichtete bereits ausführlich über Apple News, das bereits in den USA auf iPhones und iPads vorinstalliert wird. Samsung antwortete mit upday, das für den europäischen Markt in Zusammenarbeit mit Axel Springer entwickelt wird und auf den neuen Smartphones von Samsung vorinstalliert sein soll und für das ich ab August vergangenen Jahres die deutsche Redaktion aufgebaut habe.

 

Home von Apple News auf dem iPad. Screenshot: Matthias Bannert

Home von Apple News auf dem iPad. Screenshot: Matthias Bannert

 

Artikelansicht von Apple News auf dem iPad. Screenshot: Matthias Bannert

Artikelansicht von Apple News auf dem iPad. Screenshot: Matthias Bannert

 

Das Prinzip beider Angebote: Die Apps durchsuchen verschiedene redaktionelle Quellen und spielen auf die Interessen des Users zugeschnittene Artikel aus, die dann in der App mehr oder weniger leicht lesbar präsentiert werden. Manchmal wird der komplette Artikeltext direkt in der App angezeigt, manchmal wird der User auf die Originalquelle rausverlinkt.

Foto: Google Play

upday, der News-Aggregator für Samsung-Smartphones Foto: Google Play

Alle reden über Apple News und Samsungs upday. Dabei hat sich in den letzten Jahren ein weitere Aggregator auf dem dritten wichtigen Betriebssystem etabliert: MSN.

MSN hat fast 16 Millionen deutsche Nutzer

Während Apple News auf iOS läuft und upday auf dem Samsung-Android, sind die MSN-Apps für Windows gemacht – und im Gegensatz zu den Mitbewerbern, die noch mehr oder weniger in den Kinderschuhen stecken, bereits auf allen Windows-8- und Windows-10-Geräten vorinstalliert. Dazu kommt die Website MSN.com und prominente Platzierungen im Edge-Browser und im Internet Explorer. Außerdem gibt es MSN-Apps im Gegensatz zu Apple News und upday auch für die konkurrierenden Betriebssysteme iOS und Android.

Home von MSN auf Windows 10 (PC) Screenshot: Matthias Bannert

Home von MSN auf Windows 10 (PC) Screenshot: Matthias Bannert

Ergebnis: Nach eigenen Angaben hat MSN bereits 15,7 Millionen Unique Users. Weltweit sind es deutlich mehr, da es MSN in 42 Ländern (und in 29 Sprachen gibt). Upday peilt in Europa zehn Millionen User an.

Wer mich kennt, weiß, dass ich Windows für deutlich unterschätzt halte. Während Medienmanager und -journalisten sich oft in ihrer Apple-Filterbubble bewegen, ist in den letzten Jahren ein ganz guter Aggregator herangewachsen, der eine beeindruckende Reichweite vorzuweisen hat.

Die Publisher, die die Inhalte an MSN liefern, bekommen einen Umsatz-Share. Es wird nicht rausverlinkt, die Artikel lassen sich direkt in den Apps oder auf der MSN-Website lesen.

Home von MSN auf Windows 10 (Smartphone) Screenshot: Matthias Bannert

Home von MSN auf Windows 10 (Smartphone) Screenshot: Matthias Bannert

 

Artikelansicht von MSN auf Windows 10 (Smartphone) Screenshot: Matthias Bannert

Artikelansicht von MSN auf Windows 10 (Smartphone) Screenshot: Matthias Bannert

Gemeinsamkeiten und Unterschiede von MSN zu Apple News und upday

Nun muss man dazu sagen, dass MSN einen Großteil seiner Reichweite wohl über die Website generiert, die bei vielen PCs als Startseite eingestellt ist. Diesen Vorteil haben Apple und upday nicht. Dennoch hat MSN bewiesen, dass es einen Markt für Aggregatoren gibt und sich damit auch Geld verdienen lässt.

MSN und Apple News öffnen die Artikel innerhalb der App, bei upday wird der Artikel von der Originalquelle in einem Browser geöffnet (der Bestandteil der App ist). Bei allen Angeboten gibt es eine Redaktion, die die relevantesten Artikel aussucht und eine zusätzliche Personalisierung nach Interessen.

Fazit: Am Ende ist jeder der genannten Aggregatoren ein Gimmick seines Mutter-Betriebssystem und soll dieses attraktiver machen. Allerdings wird sich wohl niemand wegen einer App für das eine oder andere Betriebssystem entscheiden. Am Ende ist für den Erfolg entscheidend, welches Betriebssystem dem Aggegator die größte Reichweite beschafft. Und da Apple News nur auf iOS, upday nur auf dem Samsung-Android und MSN nur auf Windows vorinstalliert ist, sind die drei eigentlich keine Konkurrenten.

Ergänzung: Als direkten Konkurrenten zu Apple News hat Microsoft neben den MSN-Apps noch News Pro für iOS vorgestellt.